Make Something Week

Media

Während der Black Friday den Konsum befeuert, machen wir unsere Alltagsgegenstände selbst oder reparieren Gebrauchtes. Kreative Konsumalternativen sind Upcycling, Handyreparatur, Siebdruck, Kleidertausch, Do it Yourself-Kosmetik, Zero Waste und Making.

Wozu eine MAKESMTHNG Week?

Unternehmen zu einer umweltfreundlichen Produktion zu bewegen, ist das Herzstück vieler Greenpeace-Kampagnen. Doch der Druck auf die Anbieter von Waren wie Textilien, Elektronik, Lebensmittel und Kosmetik reicht nicht aus. Wir alle kaufen und konsumieren zu viel, auf Kosten unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Umweltverschmutzung und Klimawandel sind auch ein Ergebnis unseres schnelllebigen Konsums. Unsere heutige Warenwelt ist das Ergebnis raffinierter Marketingstrategien: Wünsche werden geweckt und Dinge gekauft, die wir nie richtig nutzen und schnell wegwerfen. Menschen dazu zu bewegen, ihre Gewohnheiten zu ändern, ist nicht einfach. Daher wollen wir, dass eine neue Wertschätzung der Dinge vor allem eines machen muss: Spaß!

 

Tags