Dreck-weg-Tag Koblenz

Media

Wir halfen auch dabei Koblenz "aufzuräumen"

Auch wir waren vergangenen Samstag beim Dreck-weg-Tag der Stadt dabei. Gemeinsam befreiten wir ein kleines "Wäldchen" nahe des Universitätsparkplatzes und den Gehweg über der Mosel nahe des Stattstrandes von Müll.

Trotz Wind und zum Teil auch etwas Müdigkeit an einem Samstagmorgen, hatten wir auch viel Spaß beim Sammeln. Gemeinsam tauschten wir uns über interessante, verrückte oder auch eklige (zum Glück gab es von der Stadt aus Handschuhe, welche wir auch für künftige Sammelaktionen gut gebrauchen können) Funde aus. Unser "Highlight" des gefundenen Mülls war ein im Wäldchen entsorgter Zeitungswagen, den wir upcyclen und zukünftig für den Transport von Informationsmaterial nutzen werden.

zeitungswagen.jpg

Unser Fund-"Highlight"
Diesen (noch kaputten) Zeitungswagen werden wir reparieren und weiterverwenden!

Wir fanden aber auch leider, wie auch bei den letzten Müllsammelaktionen, wiedermals viele Zigarettenfilter (40 Liter Grundwasser werden durch einen einzigen weggeworfenen Zigarettenstummel ­verun­reinigt), Verpackungen von Müsliriegel oder Bonbons und To-Go-Becher, obwohl ein Mülleimer nicht weit vom jeweiligen Fundort entfernt war.

Während des Sammelns sind wir uns alle aber auch einig geworden, dass Mensch immer wenn Mensch draußen unterwegs ist und Müll herumliegen sieht, diesen einfach aufheben und entsorgen kann und sollte. Der Dreck-weg-Tag bot uns und den anderen helfenden Menschen die Möglichkeit, auf das Problem von unachtsamen Umgang mit Müll aufmerksam zu machen und zum "Selbst-Sammeln" aufzufordern.


   
 

Tags